Themen, rund um die Steuererklärung
Steuererklärung 2016 für Piloten und Flugbegleiter

Für Piloten und Flugbegleiter

Der Begriff der “regelmäßigen Arbeitsstätte” ist seit dem Jahr 2014 nicht mehr existent im Steuerrecht. Es gibt seitdem lediglich den Begriff der “ersten Tätigkeitsstätte”. Seit der Begriff der “ersten Tätigkeitsstelle” eingeführt wurde, werden, von diversen Gerichten, noch immer Entscheidungen zu diesem gefällt.

Steuererklärung online machen lassen in München und Umgebung günstig für alle Einkommen

Einheitliches Vertragswerk bei Grunderwerbssteuer

Wann liegt es vor? Wenn Sie ein unbebautes Grundstück erwerben und anschließend bebauen lassen, müssen Sie damit rechnen, dass das Finanzamt nicht nur den bloßen Bodenwert mit Grunderwerbsteuer belastet (je nach Bundesland zwischen 3,5 % und 6,5 % des Kaufpreises), sondern auch die späteren Bauerrichtungskosten. Grund hierfür sind die Regelungen zum sogenannten einheitlichen Vertragswerk, nach denen zu prüfen ist, ob der Gegenstand des Erwerbsvorgangs das unbebaute oder das (zukünftig) bebaute Grundstück war.

Steuererklärung online in München mit der Steuerkiste Steuertipps

Gehbehinderung & Motorschaden:

Motorschaden bei Fahrten nicht absetzbar! Sofern im Schwerbehindertenausweis die Merkzeichen aG, B1 oder H (außergewöhnlich gehbehindert, blind, hilflos) eingezeichnet sind, dürfen nicht nur die behinderungsbedingten unvermeidbaren Fahrten, sondern auch Freizeitfahrten, als außergewöhnliche Belastungen in der Einkommenssteuererklärung abgerechnet werden.

Steuererklärung 2016 Steuertipps 2017

Bonusleistungen der Krankenkassen:

Wie können Finanzämter diese Informationen erfahren? Bonusleistungen von gesetzlichen Krankenkassen müssen nach der neueren Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) häufig nicht mehr von den als Sonderausgaben absetzbaren Krankenversicherungsbeiträgen in Abzug gebracht werden. Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat nun erklärt, wie diese steuerzahlerfreundliche Rechtsprechung in der Praxis umgesetzt wird. Es gilt: