Warum die Steuererklärung 2017 machen?

Alle Jahre wieder: Die Steuererklärung

Vielen ist der Aufwand die Steuererklärung für 2017 zu machen zu hoch. Sie verbinden dies mit Stress und schenken somit dem Staat viel Geld. 

Sie denken eine Steuererklärung zu machen sei aufwendig, stressig oder sogar sinnlos? Wir sagen, es lohnt sich in den meisten Fällen! Durch den richtigen Partner ist es Ihnen leicht gemacht, Geld vom Finanzamt zurückzubekommen. Wir möchten Ihnen drei gute Gründe auflisten, wieso Sie die Steuererklärung machen sollten.

1. Eine Steuererklärung zu machen bringt Ihnen Geld:

Im Durchschnitt bekommt ein Steuerzahler 875 Euro vom Finanzamt erstattet, wie das statistische Bundesamt herausfand. Eine erhebliche Anzahl an Steuerklärungen bringen eine Rückerstattung mit sich (rund 90 % ). Möchten Sie auch zu dem ein Drittel der Steuerpflichtigen gehören, die überhaupt keine Steuererklärung einreicht? Bei dieser Summe, sollten man es sich noch einmal überlegen.

2. Es gibt immer etwas zum Absetzen:

Das meist angebrachte Argument, wieso keine Steuererklärung gemacht wird ist, dass man nichts zum absetzen hat. Dies ist jedoch ein falscher Gedanke. Sie können mehr absetzen, als Sie denken. Die Beauftragung von Handwerkern oder Putzfrauen können steuerlich geltend gemacht werden. Ebenfalls können auch Teile der gezahlten Krankenkassen und Pflegeversicherungsbeiträge eingereicht werden. Eine  Steuererklärung lohnt sich im Grunde ziemlich oft. Sollten Sie sich unsicher sein, was Sie absetzen können und was nicht, kontaktieren Sie uns gerne und wir helfen Ihnen weiter.

3. Sparen Sie sich Zeit:

Rund 6,3 Stunden brauchen Menschen für ihre Steuerklärung. Diesen Wert ermittelte das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln. Diese Zeit können Sie mit der Hilfe der Steuerkiste reduzieren. Alles was Sie hier tun müssen, ist die Steuerkiste zu bestellen und den genauen Anweisungen in der Kiste zu folgen. Steuererklärung so schnell wie noch nie!
Natürlich bedeutet eine Steuererklärung zu machen auch, dass man das ganze Jahr über Belege sammeln muss, die steuerlich relevant sind. Sie sollten so viele Belege zusammen haben, wie möglich. Dies können Sie sich jedoch auch ganz leicht machen. Stellen Sie sich beispielsweise einen Schuhkarton auf den Schreibtisch oder ins Regal und legen Sie alle relevanten Belege hinein. Steht die Steuererklärung an, bestellen Siesich ganz einfach die Steuerkiste bei uns und verfrachten die Belege anhand unserer Anleitung in die Kiste.

Geben Sie sich einen Ruck und sehen Sie die Vorteile eine Steuererklärung zu machen.

*Haftungsausschluss: Der Rechtsstand unsere Expertenantworten in der Rubrik „Steuerfragen und Antworten“ entspricht dem Zeitpunkt der Fragestellung. Da sich die Rechtslage jederzeit ändern kann ist es möglich, dass Antworten auf ältere Fragen nicht mehr aktuell sind. Wir übernehmen daher keine Haftung für die Verwertung des Inhalts. Gerne prüfen wir für Sie jedoch die aktuelle Rechtslage. Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular. Eine Haftungsübernahme erfordert darüber hinaus ein gesondertes Mandat mit der Steuerkiste Steuerberatungsgesellschaft mbH. Dieses entsteht, wenn Sie uns über das Kontaktformular eine Frage senden und unser darauf folgendes Gebührenangebot akzeptieren. Der Fragesteller akzeptiert, dass seine anonymisierte Frage und unsere Antwort auf diesem Portal veröffentlicht werden, es sei denn, er lehnt dieses zum Zeitpunkt der Fragestellung ausdrücklich ab. Wir hoffen, dass Ihnen unser Service gefällt! Ihr Team der Steuerkiste Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerkiste Steuerberatungsgesellschaft mbH hat 4,86 von 5 Sternen | 31 Bewertungen auf ProvenExpert.com